Sicheres Reisen im Senegal

.

Willkommen im Senegal. Es dauert nur 90 Minuten, um über Marokko hinaus aus Europa hierher zu gelangen. Die westafrikanische Nation ist ein leicht lebendiges, gewaltfreies und tolerantes Land, in dem Sie tragen können, was Sie möchten, und ein kaltes Bier genießen können.

.

Senegal ist eines der beliebtesten Reiseziele Westafrikas. Die Hauptstadt Dakar ist eine lebendige Stadt mit farbenfrohen Märkten und guten Nachtclubs. Senegal ist kulturell reich und berühmt für seine hervorragenden Musiker und Geschichtenerzähler. Das neue Jahrzehnt (2020) ist eine besonders aufregende Zeit für einen Besuch in Senegal, da sich das Land derzeit in beeindruckendem Tempo entwickelt - ein landesweites Hochgeschwindigkeitsnetz, die Olympischen Jugendspiele 2026 und Massenunternehmertum sind nur einige der Dinge die das Land in einen sozioökonomischen afrikanischen Führer verwandeln. Gleichzeitig beherbergt Senegal auch Wild- und Naturschutzgebiete sowie Mikrowüsten und Mangrovenwälder für diejenigen, die einen Ausflug im Safari-Stil mit ihrem Surf-Trip kombinieren möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Nützliche Links.

.

  • Fläche: Senegal umfasst eine Fläche von 196.190 m²

  • Bevölkerung: Im Senegal leben knapp 17 Millionen Menschen.

  • Sprache: Französisch (offiziell), Wolof

  • Religion: Muslime 94%, indigene Überzeugungen 1%, Christen 5% (meist römisch-katholisch)

  • Klima: Senegal hat ein tropisches Klima und ist im Allgemeinen heiß und feucht. Es gibt eine Regenzeit (Juli bis Oktober) mit starken Südostwinden. Die Trockenzeit (November bis Juni) wird von heißem, trockenem Harmattanwind dominiert.

  • Währung: CFA Franc und Sie können den Euro überall zu einem festen Kurs wechseln - Geldautomaten sind im ganzen Land verfügbar

  • Visum: Seit dem 1. Mai 2015 benötigen europäische Bürger kein Visum mehr für Reisen nach Senegal. Sie erhalten bei Ihrer Ankunft nur einen Stempel in Ihrem Reisepass. Für andere Nationalitäten bestätigen Sie bitte mit Ihren jeweiligen Botschaften die erforderlichen Visabestimmungen.

  • Malariaprophylaxe empfohlen, wenn Sie ins Landesinnere oder in den Süden Senegals reisen.

  • Gelbfieberimpfstoff empfohlen, aber nicht obligatorisch.