24059176_1580701702023245_75547726002672

Die Insel

Das Surfcamp befindet sich auf der kleiner Insel N’Gor, der westlichste Punkt Afrikas direkt an der Küste Dakars in Senegal. 800m lang und nur 800m vom Festland entfernt ist dieser Spot zu einem trendy Fleckchen und einem Zufluchtsort für Surfer geworden. Es ist die Heimat der berühmtesten Welle Senegals, N’Gor Right, die auch im ikonischen Surffilm „The Endless Summer“ aus dem Jahr 1966 zu sehen ist.

Die Insel ist sehr friedlich und ruhig. Die Boote, die euch vom Festland herbringen, sind „Pirogen“ (traditionelle Fischerboote). Sobald ihr Fuß auf die Insel setzt umgibt euch eine exotische Atmosphäre. Beim Spaziergang über die Insel findet ihr zahlreiche Galerien mit Kunst und Musik.

Zur Bucht gelegen gibt es ruhige Strände mit weißem Sand an denen ihr schwimmen, entspannen oder etwas essen könnt. Die lokalen Restaurants am Strand servieren Fisch, Gambas oder Hummer die alle von den lokalen Fischern von N’Gor gefangen werden. Es gibt auch zwei kleine Läden mit Getränken, Snacks und sonstigen Dingen des täglichen Gebrauchs.

Auf der Atlantikseite wird die Küste von dem überaus beständigen Swell getroffen. Der solide, felsige Grund sorgt für optimale Surfkonditionen. Eine Linke und eine Rechte, die je nach Tide laufen, und die sogar die kleinsten Atlantikswells anspülen.

Das Nachtleben auf der Insel ist sehr ruhig und leise. Im Camp organisieren wir Barbecues mit Musik und es gibt immer einen Ort am Strand wo man sich einen Drink genehmigen kann. Ihr könnt aber auch ein Boot aufs Festland nach Dakar nehmen, das nur 5 Minuten entfernt ist, wo es immer aufregende Parties und Bars nach bestem senegalesischen Stil gibt. Wir versprechen euch, dass ihr genau das findet was ihr sucht …